AUSBILDUNG KAFFEESPEZIALIST:IN

Gemeinsam mit dem Wohnheim Wydehöfli und den Kaffeemacher:innen haben wir eine Ausbildung für Menschen mit einer Behinderung ins Leben gerufen. 

Das Café Einzigartig, das Wohnheim Wydehöfli und die Kaffeemacher:innen führen einen Pilot-Kaffeeausbildungskurs für Menschen mit Unterstützungsbedarf durch. Ziel ist, den Auszubildenden ein umfangreiches, ganzheitliches, theoretisches sowie praktisches Wissen über Kaffee zu vermitteln und sie zu Baristas auszubilden. Die Pilot-Phase der Ausbildung findet mit einer geschlossenen Gruppe statt und wird nach sechs Monaten mit den Bezugspersonen evaluiert. In der Pilot-Phase nehmen Teilnehmer:innen aus dem Wohnheim Wydehöfli teil. Anschliessend soll der Kurs geöffnet und regelmässig durchgeführt werden.

Mit dem Abschluss der Ausbildung wird die Grundlage geschaffen, um in der Gastronomie eine Arbeitsstelle anzutreten. In Kooperation mit verschiedenen Partner-Institutionen wird der Einstieg und die Vermittlung begleitet.

Die Leitung des Kurses wird von unserer Barista-Trainerin Jael Lützelschwab und der Sozialpädagogin Claudia Glaser getragen.

 

Das Pilotprojekt wird derzeit vom Café Einzigartig, den Kaffeemacher:innen und dem Wydehöfli finanziert. Für eine Unterstützung der Ausbildung durch Spenden sind wir dankbar. Das ist mit einer zweckgebundener Spende an den Verein Wydehöfli möglich, mit dem Verwendungszweck “Kaffeespezialistin”. 

Möchtest du mehr Informationen erhalten?

1 + 15 =